Schriftgröße:
Farbkontrast:

Fahrrad-Codier-Termine 2017 in Lüneburg

Fahrradcodierungen 2017 in Lüneburg


Auch im Jahr 2017 führt die Polizei wieder Fahrradcodierungen in Lüneburg durch. Eine Fahrradcodierung soll einen Beitrag dazu leisten, das Diebstahlrisiko zu verringern.

In den Fahrradrahmen wird eine individuelle Zahlen- und Buchstabenkombination eingestanzt, die Rückschlüsse auf den Eigentümer zulässt. Die Codierung kann nur durch einen großen Aufwand vom Täter beseitigt werden und mindert für Täter den Weiterverkaufswert.
Außerdem kann die Polizei aufgefundene Fahrräder, die codiert sind schnell dem Eigentümer zurückgeben.

Interessierte benötigen einen Personalausweis. Kinder und Jugendliche müssen zudem eine schriftliche Erlaubnis der Erziehungsberechtigten vorlegen.

Ein Video, wie eine Fahrradcodierung abläuft, finden sie hier:

http://www.lzplay.de/index.php/2014/05/22/finger-weg-fahrrad-kodierung-auf-dem-campus/


Termine:

  • 07.04.2017, 13:30-17:30 Uhr, Hof der Polizei Lüneburg, Auf der Hude 1
  • 08.04.2017, 09:00-13:00 Uhr, Hof der Polizei Lüneburg, Auf der Hude 1
  • 05.05.2017, 13:30-17:30 Uhr, Hof der Polizei Lüneburg, Auf der Hude 1
  • 06.05.2017, 09:00-13:00 Uhr, Hof der Polizei Lüneburg, Auf der Hude 1
  • 10.06.2017, Stadtteilfest Bockelsberg, Gaußstraße Lüneburg
  • 19.08.2017, Stadtteilfest Rettmer/Häcklingen, Margarete-Endemann-Weg, Lüneburg
  • 22.09.2017, 13:30-18:00 Uhr, Hof der Polizei Lüneburg, Auf der Hude 1
  • 23.09.2017, 09:00-13:00 Uhr, Hof der Polizei Lüneburg, Auf der Hude 1

(siehe auch beigefügte Tabelle)

Fahrrad-Codiertermine 2017 in Lüneburg


Als Tipp: Die für Handys kostenfreie App „Fahrradpass" notiert die relevanten Daten Ihres Fahrrades. Im Falle eines Diebstahls können sie so der Polizei die Rahmennummer und andere Daten des Fahrrades schnell mitteilen. Dies kann ebenfalls die Chance, Täter und Fahrrad nach dem Diebstahl zu finden erhöhen.


Termin: 07.04. bis 23.09.2017

Ort: Lüneburg

Mein Rad ist codiert!

Übersicht