Die Pressestelle der Polizeiinspektion Harburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Die Pressestelle dient als Schnittstelle zwischen der Polizei und den Medien.

Von hier werden die täglichen Meldungen über polizeiliche Einsätze und besondere Vorfälle veröffentlicht.

Darüber hinaus werden durch den Polizeisprecher bei größeren Einsätzen Medienvertreter an der Einsatzstelle betreut und die allgemeine Presse- und Öffentlichkeitsarbeit koordiniert.

Hier finden Sie die aktuellen Presseveröffentlichungen der Pressestelle, sowie Fotos zum downloaden:

Pressemappe der PI Harburg




* Pflichtfelder

Hinweise

Die Erreichbarkeit der Pressestelle steht für redaktionelle Fragen zur Verfügung.

Erreichbarkeit

Die Pressestelle ist zu den üblichen Geschäftszeiten und bei herausragenden Ereignissen besetzt und wie folgt zu erreichen:

Polizeisprecher PHK Jan Krüger
Tel.: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15

Stellvertreter PHK Torsten Adam
Tel.: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0160 / 972 710 19


E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wird die Pressearbeit im Bedarfsfall von der Einsatzleitstelle, Tel. 0 41 81 / 285 - 0 geleistet.

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln