Schriftgröße:
Farbkontrast:

Mit Blaulicht durchs Studium

Klarer Fall-Bachelor bei der Polizei

Die Polizeidirektion Lüneburg beabsichtigt mit regionalisierten Maßnahmen qualifizierte, hoch motivierte und engagierte junge Menschen zu gewinnen, die an einer dauerhaften Verwendung in der Polizeidirektion interessiert sind und sich ggf. dort auch niederlassen würden.

Nach Ihrem Bachelorstudiengang an der Polizeiakademie Niedersachsen und einer kurzzeitigen Verwendung in der Bereitschaftspolizei werden Sie "wunschorientiert" im Bereich der Polizeidirektion Lüneburg eingesetzt.

Diese zukunftssichere und planbare Verwendung innerhalb unserer Polizeidirektion ermöglicht es Ihnen zu einem sehr frühen Zeitpunkt Ihren späteren "Verwendungsort" mitzubestimmen.

Zu unserem Direktionsbereich gehören folgende Polizeiinspektionen:

Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen, Celle, Heidekreis, Harburg, Stade, Rotenburg

Da wir ausschließlich für den gehobenen Polizeivollzugsdienst einstellen, müssen Sie als Studienzugangsberechtigung grundsätzlich die allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder die Fachhochschulreife (FHSR) nachweisen.

Für gute Realschulabsolventen besteht die Möglichkeit, die Fachhochschulreife durch eine 2-jährige Ausbildung an der Fachoberschule - Verwaltung und Rechtspflege - Schwerpunkt Polizeivollzugsdienst - zu erlangen, um somit die Zugangsberechtigung zum Studium an der Polizeiakademie zu erhalten. Realschulabsolventen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung können die FHSR bereits nach einem Jahr erlangen.

Einstellungstermin ist der 01. Oktober und für Absolventen der Fachoberschulausbildung (mittlerer Bildungsstand) der 01. August eines jeden Jahres.

Pressestelle PD Lüneburg

Rathaus der Stadt Lüneburg

Unser Auswahlverfahren stellt sich wie folgt dar:

Nachdem Ihre Bewerbung bei uns eingegangen ist, wird diese an die Polizeiakademie des Landes Niedersachsen -Nachwuchsgewinnung-, Gimter Str. 10, 34346 Hann. Münden weitergeleitet.
Nach der dort erfolgten Vorprüfung (Prüfung Ihrer schulischen u. gesundheitlichen Voraussetzungen) wird der nächste Schritt eine eintägige Eignungsuntersuchung bei der Polizeiakademie -Standort: Hann.-Münden- sein. An diesem Tag werden Ihre geistigen und körperlichen Voraussetzungen festgestellt, wobei am Vormittag ein mehrstündiger, computerunterstützter Eignungstest und am Nachmittag ein Sporttest durchgeführt werden.

Nach positivem Verlauf des Eignungstests schließt sich das Auswahlgespräch an, das in der Polizeidirektion Lüneburg stattfindet. Die Auswahlkommission setzt sich aus Mitgliedern unserer Organisation zusammen. Sie entscheidet über Ihre Einstellung. Vorbehaltlich der polizeiärztlichen Untersuchung in Lüneburg heißt es dann: Herzlich willkommen bei der Polizei des Landes Niedersachsens!

Für Fragen zum Einstellungs- und Auswahlverfahren stehen auf jeder größeren Polizeidienststelle die MitarbeiterInnen "Aus- und Fortbildung" zur Verfügung. Für weitergehende Informationen sowie die in Ausnahmefällen mögliche Zusendung von Bewerbungsunterlagen wenden Sie sich bitte an das Einstellungsteam der Polizeidirektion Lüneburg oder das der Polizeiakademie des Landes Niedersachsen.

Viele weitere Informationen erhalten Sie unter www.polizei-studium.de (siehe Button rechts)

Ihr Weg zu uns!

Polizeidirektion Lüneburg
Nachwuchsgewinnung Polizei

Frau Lydia Muß, Tel. 04131/8306-1352
Frau Carina Gralla, Tel. 04131/8306-1351
Frau Alexandra Schecke, Tel. 04131/8306-1350

Dezernat 13
Auf der Hude 2
21339 Lüneburg



Berufsinformation der Polizeidirektion Lüneburg

Berufsinformation der Polizeidirektion Lüneburg

Logo Nachwuchsgewinnung

Ihr Weg zu uns!

Polizeidirektion Lüneburg
Nachwuchsgewinnung Polizei

Bewerberhotline 04131/8306-3333
oder
Frau Lydia Muß, 04131/8306-1352
Frau Carina Gralla, 04131/8306-1351
Frau Alexandra Schecke, 04131/8306-1350

Dezernat 13 -Personal-
Auf der Hude 2
21339 Lüneburg

Regionalisierte Einstellung

Die Polizeidirektion Lüneburg stellt Sie regionalisiert ein.
Den Zuständigkeitsbeeich der PD Lüneburg stellt die Karte dar.
Es sind die Landkreise: Stade, Rotenburg/W., Harburg, Heidekreis, Celle, Lüneburg, Lüchow-Dannenberg und Uelzen.

Karte der PD Lüneburg

Übersicht