Erreichbarkeit der Polizeidirektion Lüneburg-Kontakt

Achtung: dieses Kontaktformular ist nur für allgemeine Anfragen vorgesehen.
Für alle dringenden Anfragen, Hinweise zu Straftaten oder für die Erstattung einer Strafanzeige wählen Sie bitte die "110", suchen Sie die nächstgelegene Dienststelle auf, oder, falls es zeitlich nicht dringend ist, nutzen Sie die Online-Wache (siehe Button rechts).

Die Polizeidirektion Lüneburg ist wie folgt erreichbar:

Polizeidirektion Lüneburg

Behördenzentrum Auf der Hude

Auf der Hude 2

21339 Lüneburg

Tel. 04131/8306-0

Fax. 04131/8306-1065 (Bearbeitung der eingehenden Faxe während der üblichen Bürozeiten).

Dringende Faxe außerhalb der Bürozeiten zur kurzfristigen Bearbeitung an Fax (04131) 8306-2150.

Polizeinotruf für alle dringenden Fälle: "110"

Wenn Sie mit uns in elektronischer Form Kontakt allgemeiner Art aufnehmen möchten, nutzen Sie bitte das untenstehende Formular.

Achtung: dieses Kontaktformular ist nur für allgemeine Anfragen vorgesehen.
Für alle dringenden Anfragen, Hinweise zu Straftaten oder für die Erstattung einer Strafanzeige wählen Sie bitte die "110", suchen Sie die nächstgelegene Dienststelle auf, oder, falls es zeitlich nicht dringend ist, nutzen Sie die Online-Wache (siehe Button rechts).


Achtung - Hinweis zur Meldung von Spammails!

Polizei Niedersachsen analysiert Spammails
- Mailserver für den Empfang steht bereit.

Die Polizei Niedersachsen bietet im Bereich Cybercrime einen neuen Dienst an. Jeder Internetnutzer, der auffällige Spammails bekommt, die möglicherweise auch Schadsoftware enthalten, kann dazu beitragen, die Polizei darüber zu informieren.

Leiten Sie einfach die verdächtige Mail unkommentiert an

trojaner(at)polizei-praevention(dot)de

oder zum Ausschneiden trojaner@polizei-praevention.de

weiter. Im Landeskriminalamt Niedersachsen werden die eingehenden Mails analysiert und ausgewertet.

Bitte beachten Sie aber, dass das Zusenden und Weiterleiten Ihrer Mails keine Anzeigenerstattung bedeutet. Sollten Sie Geschädigter einer Straftat sein, so wenden Sie sich bitte an eine Polizeidienststelle in Ihrer Nähe oder nutzen Sie die Onlinewache der Polizei Niedersachsen. Für Notrufe wählen Sie bitte die Telefonnummer 110.

Sie erhalten über diesen Dienst keine persönliche Antwort. Fragen innerhalb dieser Mails werden nicht beantwortet. Es erfolgt lediglich eine automatisierte Empfangsbestätigung durch die Polizei.

Beachten Sie weiterhin folgende wichtige Verhaltenshinweise:
  • Öffnen Sie keine Anhänge von unbekannten Versendern!
  • Nutzen Sie eine aktuelle Antivirensoftware, die auch Ihren ein- und ausgehenden Postverkehr überwacht!
  • Nutzen Sie die Möglichkeit, Mails online bei Ihrem Provider über den Browser zu lesen? Auf dortige Mailanhänge hat Ihr lokales Antivirenprogramm keinen Zugriff. Dort prüfen ggf. nur die Provider.
  • Nicht jede Schadsoftware in einer Mail wird sofort durch Antivirenprogramme erkannt. Ggf. zeigt eine erneute Prüfung z.B. 24 Stunden später ein anderes Ergebnis.
  • Halten Sie Ihr Betriebssystem und Ihre Software auf einem aktuellen Stand.


Hier das Kontaktformular für allgemeine Anfragen an die Polizeidirektion Lüneburg:


* Pflichtfelder
Nachwuchswerbung

www.polizei-studium.de

Karte der PD Lüneburg  
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln