Präventionsteam der Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-D./Uelzen

Experten für Sicherheit & Prävention


Präventionsteam Lüneburg   Bildrechte: Polizei Lüneburg
Präventionsteam Lüneburg
Zur Intensivierung von Präventionsmaßnahmen wurden die Fachkompetenzen der Beauftragten für Jugendsachen, Kriminalprävention und Verkehrssicherheitsberaterinnen/-berater (VSB) im Sinne eines ganzheitlichen Präventionsansatzes auf PI-Ebene in "Präventionsteams" gebündelt.

An den Standorten des PK Lüchow und des PK Uelzen wurden hauptamtliche "Sachbearbeiter Prävention" eingesetzt. Damit ist eine starke Präventionserweiterung mit Bündelungs- und Steuerungsmöglichkeit gewährleistet.


Beratungsstelle für polizeiliche Kriminalprävention

Auf der Hude 2 - 21339 Lüneburg

Email: praevention@pi-lg.polizei.niedersachsen.de


Der hohe Stellenwert der Kriminalprävention im Spektrum polizeilicher Aufgaben ergibt sich nicht nur aus der herausragenden Bedeutung des Schutzes vor Kriminalität für die Bevölkerung, sondern auch aus der Erkenntnis, dass es sinnvoller ist, Straftaten gar nicht erst entstehen zu lassen, als sie später mit großem Aufwand verfolgen zu müssen.




Beauftragte für Kriminalprävention (BfK)

KHK Michael Falk und
PHK`in Kathrin Richter
Auf der Hude 2

Postanschrift
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg

Tel.: 04131/8306-2309 und 2307


Unsere Aufgaben:
  • Verhaltensorientierte Prävention und sicherungstechnische Beratung
  • Mitwirkung in kommunalen Präventionsgremien sowie Mitgliedschaft in gemeinnützigen Präventions-Fördervereinen
  • Auswertung von Statistiken sowie Lagebildern und Umsetzung in Präventionsmaßnahmen
  • Beteiligung an Ausstellungen und Messen
  • Umsetzung des "Programms Polizeiliche Kriminalprävention" (ProPK) sowie spezieller Landesprogramme
  • Maßnahmen zur Motivation und Identifikation der Mitarbeiter/innen mit den Inhalten der
    Kriminalprävention
  • Mitwirkung bei einer wirksamen Öffentlichkeitsarbeit zur Erreichung der Präventionsziele
  • Prävention für Senioren und Seniorinnen


Beauftragter für Jugendsachen (BfJ)

KHK Arne Schmidt
Auf der Hude 2, Zi. 2.303
Postanschrift
Auf der Hude 1
21339 Lüneburg
Tel.:04131/8306-2306
Fax:04131/8306-2450


Aufgaben der Beauftragten für Jugendsachen:
  • Steuern und Koordinieren von polizeilichen Präventionsprojekten im Jugendbereich (auch Umsetzung von bundesweiten Projekten des ProPK bzw. DFK) in Kooperation mit der/dem Beauftragten für Kriminalprävention bzw. der Verkehrssicherheitsberaterin/ dem -berater (Präventionsteam)
  • Mitwirken, initiieren und koordinieren von polizeilichen Maßnahmen im Bereich der Jugendgefährdung in Abstimmung mit der Leiterin / dem Leiter FK 6 bzw. KED und den nach dem KJHG zuständigen Stellen
  • Ständiger Austausch und kooperative Zusammenarbeit mit dem FK 6, dem KED und den Stationen
  • Mitwirken an der Aus- und Fortbildung von Jugendsachbearbeiterinnen/ -bearbeitern in enger Kooperation mit der5 oder dem Aus- und Fortbildungsbeauftragten und mit der Leiterin/dem Leiter des FK 6 bzw. KED
  • Auswerten zugeleiteter/angeforderter polizeilicher Vorgänge von Kindern und Jugendlichen; Analyse der Auswertungsberichte/Verfahrenserkenntnisse, Lagebilder pp., um Ansätze für präventive Maßnahmen zu gewinnen
  • Mitwirken in Präventiongremien und bei Projekten außerhalb polizeilicher Institutionen, kommunalen Präventionsräten, Jugendhilfeausschüssen, Elternräten und Opferhilfeeinrichtungen, soweit aus fachlichen Gründen nicht eine Mitwirkung der Leiter/-innen FK 6 bzw. KED geboten ist.
  • Herstellen und Halten von Kontakten zu Behörden, Schulen, Institutionen, Selbsthilfegruppen, Präventionsräten pp., insbesondere Koordinierung und Wahrnehmung der Aufgaben i.S. des gem. RdErl MK, MI und MJ "Zusammenarbeit von Schule, Polizei und Staatsanwaltschaft" vom 30.09.2003 in Abstimmung mit der/dem Leiter FK 6 bzw. KED
  • Vortragstätigkeiten (z.B. bei Lehrerkonferenzen oder Elternabenden) bzw. verhaltensorientierte Präventionsmaßnahmen (z.B. Präventionsunterrichte an Schulen) im Rahmen des Präventionsauftrages
  • Mitwirken bei der Öffentlichkeitsarbeit in Jugendsachen
  • Mitwirken bei der Erstellung eines Jahresberichts zur Jugendkriminalität und -gefährdung für den Bereich der Polizeiinspektion


Verkehrsicherheitsberater (VSB)

POK Martin Schwanitz

Tel.04131/8306-2302
Fax 04131/8306-2450


Aufgaben des Verkehrssicherheitsberaters
  • Ansprechpartner für die Kontaktbeamten, Landdienststellen, PK Uelzen und PK Lüchow, Fahrlehrer, Vereine, Verbände, Institutionen
  • Erstellung von Unterlagen für den Verkehrsunterricht
  • Teilnahme an Elternarbeit/Elternabenden in Schulen
  • Begleitung von Veranstaltungen
    - Projekte aller Art („Saure Zitrone“, Verkehrserziehung, „Gelbe Füße“ pp.)
    Öffentlichkeitsarbeit durch positive Darstellung der Polizei nach außen durch besondere Themen u.a. „Rübenzeit“, Reisebeginn, „Dunkle Jahreszeit“,
  • Schulwegsicherung und Fahrradaktionen mit den KOB und den Polizeistationen
  • Erstellen von Schulwegplänen
  • Pflege von Netzwerken
  • Beratung beginnt im Kindergarten und setzt sich fort über die Schulen, Betrieben, Vereinen, Verbänden und anderen Organisationen bis hin zur Seniorenarbeit nach dem Prinzip des lebenslangen Lernen
  • Zusammenarbeit mit anderen Trägern der Verkehrssicherheitsarbeit (Verkehrswacht, ADAC, ADFC pp.)
  • Kontaktpflege zu Behörden, Institutionen, Verbänden pp.
  • Miteinbeziehung von internen und externen Multiplikatoren
  • Umfangreiche Fortbildungsmaßnahmen (eigene und fremde)
  • Programme, Ideen und Aktionen anderen zugänglich machen




Beratungsstelle für polizeiliche Kriminalprävention - Bereich Lüchow-Dannenberg

PHK Kay Eggert
Sachbearbeiter Prävention
Polizeikommissariat Lüchow
Saaßer Chaussee - 29439 Lüchow (Wendland)
Tel. 05841-122-224


Schwerpunktthemen der Prävention beim Polizeikommissariat Lüchow

  • Zusammenarbeit mit Opferhilfe- und Beratungsstellen
  • Eventplanung
  • Gewalt
  • neue Medien (Handy, Internet, Communities)
  • Sucht



Beratungsstelle für polizeiliche Kriminalprävention - Bereich Uelzen

PHK'in Silke Munstermann
Sachbearbeiterin Prävention
Polizeikommissariat Uelzen
An der Zuckerfabrik 6 - 29525 Uelzen
Tel. 0581-930-126


Schwerpunktthemen der Prävention beim Polizeikommissariat Uelzen

Zusammenarbeit mit Schulen zu den Themen:
Sicher im Internet ab 4. Klasse
Drogen und Alkohol im Straßenverkehr ab 10. Klasse
Alkohol-und Drogenprävention ab Klasse 7
Gewaltprävention u.a. zum Thema Zivilcourage
Kay Eggert - Präventionsbeauftragter Lüchow Bildrechte: Polizei Lüneburg
Kay Eggert - Präventionsbeauftragter Lüchow
Silke Munstermann - Präventionsbeauftragte Uelzen Bildrechte: Polizei Lüneburg
Silke Munstermann - Präventionsbeauftragte Uelzen
Polizei Lüneburg   Bildrechte: Polizei Lüneburg

Polizei Lüneburg

Erreichbarkeit

Geschäftsstelle im Präventionsteam
Polizeiispektion Lüneburg/Lüchow-D./Uelzen
- Präventionsteam -

Auf der Hude 2
21339 Lüneburg
Tel. 04131-8306-2306 /-2307 /-2309 /Fax -2450
Email: praevention@pi-lg.polizei.niedersachsen.de


Beratungsstelle für polizeiliche Kriminalprävention - Bereich Lüchow-Dannenberg

PHK Kay Eggert
Polizeikommissariat Lüchow
29439 Lüchow (Wendland), Saaßer Chaussee
Tel. 05841-122-224


Beratungsstelle für polizeiliche Kriminalprävention - Bereich Uelzen

PHK'in Silke Munstermann
Sachbearbeiterin Prävention
Polizeikommissariat Uelzen
Lüneburger Str. 44 - 29525 Uelzen
Tel. 0581-930-126

Sicherheit für Senioren   Bildrechte: Polizei Lüneburg

Sicherheit für Senioren

KPR Lüneburg   Bildrechte: Polizei Lüneburg

www.hansestadtlueneburg.de/Home-Hansestadt-Lueneburg/Gesellschaft-Soziales-und-Bildung/Soziales-und-Familie/Kriminalpraeventionsrat.aspx

RTF   Bildrechte: Polizei Lüneburg

www.gegen-gewalt-in-der-familie.de/

Sorgentelefon Bildrechte: Polizei Lüneburg

www.hansestadtlueneburg.de/desktopdefault.aspx/tabid-8418/14415_read-78887/

Michael Falk - BfK   Bildrechte: Polizei Lüneburg

Michael Falk - BfK

Kathrin Richter - BfK   Bildrechte: Polizei Lüneburg

Kathrin Richter - BfK

Arne Schmidt - BfJ   Bildrechte: Polizei Lüneburg

Arne Schmidt - BfJ

Martin Schwanitz - SbV   Bildrechte: Polizei Lüneburg

Martin Schwanitz - SbV

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln