„Wissen um Gefühle“ und „Umgang mit Konflikten“

Das Angebot umfasst ein Präventionsprogramm, in dem das emotionale und soziale Lernen sowie das Vermitteln von Handlungskompetenzen in Konflikten im Mittelpunkt stehen.
In den ersten beiden Unterrichtsstunden erleben die Kinder mit den Hauptfiguren Jan und Tina alltägliche Situationen, die mit unterschiedlichen Gefühlen zu tun haben.
Die Kinder erkennen in kleinen Puppenspielsequenzen sechs Grundgefühle (traurig-fröhlich, ängstlich-mutig, ärgerlich-lustig). Sie erweitern ihr Wissen um Gefühle auf spielerische Art und Weise. Unter Einbindung verschiedener Arbeitsmaterialien lernen sie Gefühle bei sich und anderen zu erkennen und zu benennen.
In zwei weiteren Unterrichtsstunden steht das Thema Streit im Vordergrund. Die Kinder sehen wie die Freunde Jan und Tina sich darum streiten, wer ins Tor geht und dass beide ohne Klärung ärgerlich den Spielplatz verlassen. Jetzt können die Kinder ihr Wissen um Gefühle gut gebrauchen, um Jan und Tina zu helfen. In Kleingruppen
werden die Kinder angeregt, Lösungsvorschläge zu entwickeln und präsentieren diese anschließend in kleinen Schauspielsequenzen. Eine Versöhnung der Freunde kann herbeigeführt werden. Dadurch werden die Handlungskompetenzen in Konflikten und das Selbstbewusstsein der Kinder gestärkt. Als echte „Meister der Gefühle" hat jedes Kind einen Orden und die Klasse eine Urkunde verdient.

Klasse 2
Gesamtdauer: 4 Unterrichtsstunden

Jan und Tina mit Ball
Jan und Tina mit Ball

Erreichbarkeit

Polizeidirektion Lüneburg
Präventionspuppenbühne
Auf der Hude 2
21339 Lüneburg

Tel. 04131/8306-1111 oder -1112
Fax. 04131/8306-1175

Präventionspuppenbühne Polizeidirektion Lüneburg Logo  

Präventionspuppenbühne Polizeidirektion Lüneburg Logo

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln